* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Diary

* Letztes Feedback






Ende Januar - Anfang Feb

Oh mein gott! jetzt komme ich endlich nochmal dazu hier reinzuschreiben - und es ist einfach so viel passiert - und schon habe ich wieder soviel vergessen!ich weiß gar nicht mehr wo ich anfangen soll.. werde es mal durcheinander erzählen wie es mir grad kommt!

 Also als erstes ist mir was ganz ganz schreckliches passiert=( Letzte Woche hat Phoebe sich selber im Auto eingeschlossen =O Also eigentlich wars das Auto schuld... Das war ja in der Werkstatt und irgendwas stimmt mit der zentralverrieglung nicht - die lockt halt immer von alleine wann sie lustig ist(auch während der autofahrt) auf jedenfall ist auf phoebes seite nicht der knopf hochgesprunge;somit mussten wir durch die andere tür klettern, waren auch schon short on time und mussten uns beeilen. Habe phoebe dann in den sitz geschnallt und mache die Tür zu und schwubs - lockt das scheiß teil!mein schlüssen lag auf dem fahrersitz. Gut dachte ich mir - wir haben ja noch ein ersatzschlüssel drinnen. Die haustür war auch abgeschlossen aber durch meinen balkon kann man jederzeit reinklettern! renn ins haus und guck in dieses fach und da war einfach kein schlüssel mehr drin! OH MEIN GOTT! ich rannte raus und habe versuche die tür auf zumachen und auf einmal geht auch noch die alarmanlage an! Die arme Phoebe - es war soo heiß in dem auto und dann auch noch so laut und sie war am schreiben( das war soo schrecklich - ich konnte einfach nix machen) und da kam ein mann und hat versucht die tür aufzubrechen mit einem kleiderbügel. und die alarmanlage hat nicht aufgehört. Phoebe war pitsche-nass-geschwitzt und am brüllen. Sie konnte auch nicht aus dem sitzt raus weil sie so im schock war. Nach 25 Min kam Nicola endlich mit dem zweit-schlüssel der bei ihr im auto war(warum auch immer) und konnten Phoebe befreien! Jeder dem das schonmal passiert ist, weiß jetzt wie ich mich fühle! Nicola hat sich irgendwie mehr sorgen um mich gemacht weil ich so unter schock war! anyway - schlimmste erfahrung.

Ansonsten habe ich die wochen immer jetzt sehr voll gepackt mit playdates. Meine stunden haben wir nun auch erhört auf 45h +2babysittingabende und jedes zweite wochenede noch arbeiten! da soll mal einer sagen ich würde hier nix arbeiten ;-)

Mittwoch abends renn ich immernoch zu yoga was sooooo unglaublich entspannt. ich lese wie ein fuchs. bin mein leben am druchplanen. und habe einen termin nach dem anderen.

Dann ruft meine Agentur mich an: Melina, mach mal hinne, mach deine bewerbung mal fertig für aussie die wollen dich jetzt vermitteln und brauchen ein update von dir!Schwubs gemacht getan - und direkt eine Bewerbung von einer Familie bekommen. hört sich gut an aber ist leider noch in der schwebe. Aber ich mach mir da noch kein streß - bin super gut in der zeit (meiner meinung nach)außerdem bin ich mir immernoch unsicher für wie lange ich dort Aupair machen soll.

Hmm was ist noch so passiert. Dieses kommende Wochenende habe ich alle kids alleine.Die Kinder entwickeln sich fleißig und es schön daran teilzuhaben und es zu sehen.Aber ich will trotzdem keine Kinder :-D haha

Tjaa ich bin nun müde und hau mich ins bettchen.  

7.2.11 09:30
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung